RW mit 2:4 Auswärtsniederlage in Schwetzingen

Sparkasse Rhein Neckar NordAllianz GV ChalupnikTAUTZ-Druckluft GmbHsport-kurier mannheimAnpfiff Jugendräume

SV 98 Schwetzingen - SC Rot-Weiß Rheinau 4:2

RW mit 2:4 Auswärtsniederlage in Schwetzingen

Der SC weiter auf Platz 13

Keine Punkte brachten die Rot Weißen am Samstag aus der Spargelstadt mit nach Hause.

Chefcoach Hirsch musste den verletzten Dino Smajlovic durch Luca Siracusa ersetzen und war gezwungen die Startelf zu verändern. Das merkte man dem RW Spiel aber nicht an. Der Tabellen 13. bot den ambitionierten Schwetzingern von Anfang an Paroli. Mit einer guten Defensive arbeiteten sich die Rot Weißen ins Spiel und setzten durchaus Offensiv Akzente.  Nach 20 Minuten erzielte Dennis Geißelmann die nicht unverdiente Führung für Rheinau. Maurice Krämer war über rechts durch und bediente Geißelmann der im 2. Versuch ins Tor traf. Die RW Führung stachelte die Heimelf zusehends an und die Zweikämpfe wurden etwas härter geführt. Einen Freistoß kratzte Rot Weiß Keeper Cedric Aßmann aus der Ecke und verhinderte den Ausgleich. Doch in der 30. Minute war auch er machtlos, als ein abgefälschter Schuss von Wild zum 1:1 ins Netz trudelte. Jetzt waren die Schwetzinger am Drücker und hatten bis zur Pause einige Chancen zur Führung gehabt, diese aber nicht genutzt. Nach der Halbzeit agierten die Hirsch Elf wieder offensiver und hatten durch Tobias Stamm und Geißelmann die große Chance zur erneuten Führung. Das Spiel war ausgeglichen, doch Schwetzingen zeigte die reiferer Spielanlage. 20 Minuten vor Spielende nutzte hieß der Torschütze erneut Wild, der einen Fehler im Spielaufbau ausnutzte und die Führung für die 98 er erzielte. Keine 2 Minuten später klingelte es erneut im RW Kasten. Neugebauer nahm eine Flanke direkt und versenkte diese im Eck zum 3:1. Doch die Gäste gaben nicht auf und kamen postwendend durch Siracusa zum Anschluss.  RW versuchte alles, doch die Mittel fehlten, so dass das Schwetzinger Gehäuse nicht gefährdet wurde. In der 95. Minute erzielte Djahini nach einem Konter den 4:2 Endstand für Schwetzingen.

 

Für den Sport Club wäre an diesem Tag durchaus mehr drin gewesen, um Punkte zu holen.

Die nächste Gelegenheit dazu haben die Rot Weißen nächsten Sonntag. Gegner auf der Winfried Höhn Sportanlage ist um 15 Uhr die DJK Ziegelhausen / Peterstal.

 

FOTO: Siracusa (verdeckt) erzielt den 3:2 Anschlusstreffer

Social Media

MVVfuchs GmbHHeckert GmbHTAUTZ-Druckluft GmbHAllianz GV Chalupnik

Letztes Spiel

20.05.2024 15:00

SC Rot-Weiß Rheinau

1

FV 1918 Brühl

4

Nächstes Spiel

26.05.2024 15:00

FC Zuzenhausen 2

SC Rot-Weiß Rheinau

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Donnerstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Freitag

18:30 - 19:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Tabelle Landesliga

1. VfB St. Leon

61

2. SG HD-Kirchheim

57

3. FV 1918 Brühl

51

4. FC Türkspor Mannhe.

50

5. ASV Eppelheim

47

6. DJK/FC Ziegelhause.

41

7. FK Srbija Mannheim

38

8. SV 98 Schwetzingen

38

9. TSV Amicitia Viern.

33

10. FV Nußloch

28

11. Spvgg 06 Ketsch

26

12. VfL Kurpfalz Necka.

25

13. SC Rot-Weiß Rheinau

24

14. FC Zuzenhausen 2

23

15. SG Dielheim

15

Login

Jetzt Online: 24

Heute Online: 436

Gestern Online: 1583

Diesen Monat: 32524

Letzter Monat: 46786

Total: 1690852