2:8 Packung im letzten Spiel des Jahres

HOCHWARTH IT GMBHKempf GmbHMVVfuchs GmbHSparkasse Rhein Neckar Nord

ASV Eppelheim - SC Rot-Weiß Rheinau 8:2

2:8 Packung im letzten Spiel des Jahres

RW enttäuscht in Eppelheim

Trainer Hirsch schickte dieselbe Mannschaft aufs Feld, die vergangene Woche einen 3:2 Sieg gegen Zuzenhausen einfuhr. Im Spiel gegen Eppelheim waren keine 2 Minuten gespielt, da klingelte es schon im RW Kasten. Martin stand frei und hatte keine Mühe zur frühen Führung einzuschieben. RW verschlief die Anfangsphase völlig. So war es keine Verwunderung, dass es bereits nach 10 Minuten 2:0 stand. Nach einem Einwurf stand die komplette RW Abwehr Spalier und Lehr konnte das 2:0 für den ASV erzielen. Aber auch Eppelheim war in der Defensive nicht sattelfest. So stand Smajlovic im Anschluss nach einem Eckball frei und verkürzte auf 2:1. In der 15. Minute stellte Bauer den 2 Tore Abstand wieder her. Freistehend im Strafraum konnte er ebenfalls nach einem Eckball das 3. Eppelheimer Tor markieren. Die Rheinauer konnten überhaupt nicht an die gute Leistung von letzter Woche anknüpfen, hatten aber trotz allem nach vorne Möglichkeiten. Doch im Abschluss war man viel zu harmlos und inkonsequent, um den Anschluss wieder herzustellen. In der 35. Minute das 4:1 für den ASV. Wieder luden die Rot Weißen die Heimelf ein. Nutznießer dieses Mal war ASV Torjäger Greulich, der ungehindert den Ball im RW Tor unterbringen konnte. Mit diesem Ergebnis schickte Schiedsrichter Cortes beide Teams in die Pause. Nach der Halbzeit waren die Rot Weißen besser im Spiel und erzielten nach einer Flanke von Cabrera, die Lenhard ins Tor köpfte, das 2:4. Man spürte, dass dieses Tor der RW Mannschaft Auftrieb gab. Geißelmann flankte von der linken Seite und Smajlovic verpasste knapp das 3:4. Doch die RW Abwehr blieb weiterhin anfällig und fehlerhaft. So beendete ein Ballverlust die kleine RW Drangphase. Greulich wurde freigespielt und hatte keine Mühe das 5:2 zu erzielen. Mit diesem Tor war das Spiel endgültig entschieden und die Rot Weißen ergaben sich ihrem Schicksal. Keine 3 Minuten später war Martin nach einer Flanke zur Stelle und machte das 6. Eppelheimer Tor. Auflösungserscheinungen im gesamten RW Team nutzte Greulich noch 2-mal aus und traf zum 7:2 und zum 8:2 und sorgte somit für die höchste Saisonpleite für die Rheinauer. Mit einer desolaten Leistung verabschieden sich die Rot Weißen in die Winterpause und stehen mit Tabellenplatz 12 noch kurz vor einem Relegationsplatz. 


Foto: 

Eppelheims Karpf klärt gegen RW Angreifer 

Social Media

Sparkasse Rhein Neckar NordKempf GmbHMVVsport-kurier mannheimHeckert GmbH

Letztes Spiel

20.05.2024 15:00

SC Rot-Weiß Rheinau

1

FV 1918 Brühl

4

Nächstes Spiel

26.05.2024 15:00

FC Zuzenhausen 2

SC Rot-Weiß Rheinau

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Donnerstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Freitag

18:30 - 19:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Tabelle Landesliga

1. VfB St. Leon

61

2. SG HD-Kirchheim

57

3. FV 1918 Brühl

51

4. FC Türkspor Mannhe.

50

5. ASV Eppelheim

47

6. DJK/FC Ziegelhause.

41

7. FK Srbija Mannheim

38

8. SV 98 Schwetzingen

38

9. TSV Amicitia Viern.

33

10. FV Nußloch

28

11. Spvgg 06 Ketsch

26

12. VfL Kurpfalz Necka.

25

13. SC Rot-Weiß Rheinau

24

14. FC Zuzenhausen 2

23

15. SG Dielheim

15

Login

Jetzt Online: 18

Heute Online: 384

Gestern Online: 1583

Diesen Monat: 32472

Letzter Monat: 46786

Total: 1690800