2:1 Derbysieg gegen FV Brühl 2

Kempf GmbHHeckert GmbHfuchs GmbHTAUTZ-Druckluft GmbHAllianz GV Chalupnik

SC Rot-Weiß Rheinau - FV 1918 Brühl 2 2:1

2:1 Derbysieg gegen FV Brühl 2

RW weiter auf Kurs

 

Nach dem Kantersieg gegen VfR Mannheim 2, legten die Rot Weißen auch gegen die 2. Mannschaft des FV Brühl los wie die Feuerwehr.

Wieder war es Dennis Geißelmann der die frühe Führung für die Heimelf besorgte. Bereits in der 2. Minute wurde er schön von Dino Smajlovic freigespielt und ließ Keeper Tanyeri keine Abwehrchance. Rot Weiß zeigte sich spielfreudig und ließ die Brühler nicht ins Spiel kommen. In Minute 9 landete ein langer Ball von Darnell Hill bei Geißelmann, der volley abzog und die Kugel knapp über den Kasten jagte. In der 17.Minute sollte es so weit sein, als Smajlovic einen Freilauf hatte, doch der Torhüter blieb Sieger und verhinderte das 2:0 mit einem tollen Reflex zur Ecke. Der Tabellenführer drückte weiter auf die Tube und hatte reihenweise Chancen die Führung auszubauen. Geißelmann, Hill und Smajlovic fehlte dabei das Spielglück. In der 33.Minute der überraschende Ausgleich. Nach einer verunglückten Abwehraktion erzielte Matteo Mitsch mit der 1.Chance für die Gäste das 1:1. Doch auch nach dem Ausgleichstreffer liessen die Rheinauer größte Möglichkeiten aus. In der 39.Minute passte Geißelmann auf Smajlovic, der aus kurzer Distanz in Tanyeri wieder seinen Meister fand. Das sollte sich fast rächen, denn Brühl spielte oft lange Bälle und war bei Standards stets gefährlich. So köpfte Brühls Tormaschine Vittorio Cammileri in der 44.Minute eine Freistoßflanke nur knapp neben das Tor. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fast noch der erneute Führungstreffer für Rheinau, als Smajlovic seinen Sturmpartner Hill bediente, dieser aber auch an Tanyeri verzweifelte.

Nach der Halbzeit waren die Rot Weißen nicht mehr so spielbestimmend und beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld. Das Spiel wurde nickliger und lebte von der Spannung. In der 76. Minute die erlösende RW-Führung. Innenverteidiger Giovanni Scalamato schaltete sich bei einem Eckball nach Vorne ein und erzielte in Gerd Müller Manier das 2:1 für den Tabellenführer. Die Brühler Gäste warfen alles nach vorne und es flogen viele Bälle in den RW-Strafraum, die aber von der Abwehr meistens sicher geklärt wurden. Die letzten Minuten überstand die Hirsch Elf mit Glück und Geschick und konnte nach dem Abpfiff des aufmerksamen Schiedsrichters Michael Schwechheimer über die 3 Punkte jubeln.

 

Bereits am Ostermontag geht es gegen SKV Sandhofen weiter. Anpfiff an der Gaswerkstrasse in Sandhofen ist um 15 Uhr.

 

FOTO links: Gäste-Keeper Tanyeri fängt eine Hereingabe von Geißelmann ab

FOTO rechts: Siegtorschütze Giovanni Scalamato freut sich über seinen Treffer zum 2:1


 

Social Media

MVVKempf GmbHAnpfiff Jugendräumefuchs GmbHHeckert GmbH

Letztes Spiel

30.05.2024 15:00

SC Rot-Weiß Rheinau

2

ASV Eppelheim

4

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Donnerstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Freitag

18:30 - 19:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Tabelle Landesliga

1. VfB St. Leon

67

2. SG HD-Kirchheim

60

3. FV 1918 Brühl

57

4. FC Türkspor Mannhe.

53

5. ASV Eppelheim

50

6. DJK/FC Ziegelhause.

41

7. FK Srbija Mannheim

41

8. SV 98 Schwetzingen

41

9. TSV Amicitia Viern.

33

10. FV Nußloch

31

11. Spvgg 06 Ketsch

29

12. VfL Kurpfalz Necka.

28

13. SC Rot-Weiß Rheinau

27

14. FC Zuzenhausen 2

26

15. SG Dielheim

15

Login

Jetzt Online: 23

Heute Online: 630

Gestern Online: 1411

Diesen Monat: 23767

Letzter Monat: 48522

Total: 1730617