Glückliches Remis gegen Abstiegskandidat FV Leutershausen

TAUTZ-Druckluft GmbHAllianz GV Chalupniksport-kurier mannheimAnpfiff JugendräumeMVV

20.11.2022

SC Rot-Weiß Rheinau - FV Leutershausen 2:2

Glückliches Remis gegen Abstiegskandidat FV Leutershausen

„Last minute“- Ausgleichstreffer verhindert 1.Saisonniederlage

Nach 4 Siegen in Folge kamen die Rot Weißen nicht über ein 2:2 Unentschieden gegen FV Leutershausen hinaus. Einige verletze, angeschlagene und kranke Spieler verhinderte in der Vorwoche eine optimale Vorbereitung auf die Partie.

Nach einer Gedenkminute für den verstorbenen ehemaligen Vorsitzenden Rolf Werner waren die Rot Weißen sofort hellwach und erzielten mit dem ersten Angriff die frühe Führung. Nach einem feinen Pass von Lenny Schwabe auf Darnell Hill über die rechte Seite, bediente Hill Flügelspieler Boban Peric, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste. Trotz des frühen Tores gelang es der Heimelf nicht das Spiel souverän und spielbestimmend zu gestalten. Die Gäste agierten robust in den Zweikämpfen und spielten meist lange Bälle in die Spitze. Mit zunehmender Spieldauer erkämpften sich die Bergsträßer sehr gute Tormöglichkeiten und es war keine Überraschung, dass Nidal Abbas den verdienten Ausgleich für den FVL erzielte. Der Tabellen 15. machte jetzt mächtig Druck auf das Rheinauer Gehäuse und die Elf von Peter Brandenburger wirkte angeschlagen. Die Querstange verhinderte in der 41.Minute noch das 1:2 und Torhüter Dominik Feth rettete mit einigen Paraden das 1:1 für RW in die Halbzeit. Die forsch aufspielenden Gäste machten dem Tabellenführer das Leben schwer und das Unentschieden zur Halbzeit, war für den SC RW schmeichelhaft.

Nach der Pause dasselbe Bild. RW mit zu wenig Leidenschaft, mangelhaftem Zweikampfverhalten und schlechtem Passspiel.  In der 56. Minute gelang erneut Nidal Abbas mit einem sehenswerten Treffer die Führung für Leutershausen. Nach dem Rückstand und einigen Wechseln, kam der Spitzenreiter etwas besser ins Spiel und kam zu Chancen. In der 68.Minute landete eine Direktabnahme von Peric an der Latte. Doch auch die Gäste hatten die eine oder andere sehr gute Möglichkeit, versäumten es aber den Sack zu zumachen. Torhüter Feth hielt in dieser Phase Rheinau im Spiel.

Nach einer Eckballserie von links, zirkelte Dennis Geißelmann im 4.Versuch das Spielgerät direkt ins Tor und verhinderte in der letzten Minute die erste Niederlage der Saison. Mit dem Punktgewinn kam der Favorit mit einem „blauen Auge“ davon und zeigte trotz mäßiger Leistung Moral.

Nächste Woche tritt die Brandenburger Elf beim Tabellen Dritten MFC 08 Lindenhof an. Anpfiff am Promenadenweg ist um 14:30 Uhr

FOTO: Boban Peric setzt den Ball an die Latte

 

Social Media

Anpfiff Jugendräumesport-kurier mannheimAllianz GV ChalupnikMVVfuchs GmbH

Letztes Spiel

19.11.2023 14:30

ASV Eppelheim

8

SC Rot-Weiß Rheinau

2

Nächstes Spiel

03.03.2024 15:00

TSV Amicitia Viernheim

SC Rot-Weiß Rheinau

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Donnerstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Freitag

18:30 - 19:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Tabelle Landesliga

1. VfB St. Leon

40

2. SG HD-Kirchheim

34

3. FC Türkspor Mannhe.

34

4. ASV Eppelheim

29

5. FV 1918 Brühl

27

6. DJK/FC Ziegelhause.

23

7. SV 98 Schwetzingen

22

8. FK Srbija Mannheim

19

9. FV Nußloch

16

10. Spvgg 06 Ketsch

15

11. VfL Kurpfalz Necka.

15

12. FC Zuzenhausen 2

14

13. SC Rot-Weiß Rheinau

12

14. SG Dielheim

11

15. TSV Amicitia Viern.

9

Login

Jetzt Online: 10

Heute Online: 1222

Gestern Online: 1904

Diesen Monat: 47751

Letzter Monat: 50007

Total: 1555877