02.10.2022

FV 1918 Brühl 2 - SC Rot-Weiß Rheinau 3:5

5:3 Derbysieg beim FV Brühl 2

RW weiterhin ohne Niederlage

Im Spitzenspiel der Kreisliga,trafen der Tabellenerste und Zweite im Kerwederby im neuen Sportpark aufeinander. Bei strömenden Regen entwickelte sich auf dem Kunstrasen zunächst ein vorsichtiges Abtasten beider Teams, mit leichten Vorteilen für den Spitzenreiter aus Rheinau.

In der 15.Minute wurde Darnell Hill mit einem Pass in die Tiefe geschickt. Den noch mal aufspringenden Ball nahm Hill mit dem Vollspann und jagte die Kugel unhaltbar für Torhüter Tanyeri in die Brühler Maschen. Das gab dem Gast Sicherheit und RW kontrollierte das Spiel. Nach einem klasse Eckball von Alessandro Mormone entwickelte sich in der 32.Minute das 0:2. Bei der zu kurzen Abwehr war RW-Torjäger Mark Lenhard zur Stelle und netzte mit seinem 9.Saisontreffer im 9.Spiel ein.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Sport Club das Spiel voll unter Kontrolle. Als der Brühler Hoffmann in der 40. Minute sich ein Herz fasste und einfach mal abzog, schlug es für RW-Keeper Andrei Avramescu, überraschend zum 1:2 ein. Das war ein Weckruf für den FV, denn nun setzte der Gastgeber nach. 2 Minuten nach dem Anschlußtreffer hiess es plötzlich 2:2 durch Mitsch, dessen Ball unglücklich für Avramescu zum Ausgleich abgefälscht wurde. Doch noch vor dem Pausenpfiff kam der Rheinauer Marvin Witt zum Abschluß und setzte das Leder an den Pfosten des Brühler Gehäuses. Somit ging es mit gemischten Gefühlen in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel kam die Brandenburger Elf wieder hellwach aus der Kabine. Der agile Hill zog vom rechten Flügel flach auf das Tor und Tanyeri konnte bei dem nassen Rasen nur abklatschen. Sebastian Wolf sagte Dankeschön und kehrte die Kugel zum 2:3 über die Linie. In weiteren Verlauf verpasste der Ligaprimus bei einigen Aktionen die Führung auszubauen, was sich rächen sollte. Nach einem Eckball stand der Brühler Goalgetter Vittorio Cammilleri völlig frei und nickte zum erneuten Ausgleich ein. Jetzt wackelte der Sport Club, denn Brühl machte Druck. Zu weit waren die Abstände, so dass der Tabellen-Zweite einige Male die Chance zum 4:3 hatte. RW-Goalie Avramescu, der die beiden verhinderten Stammtorhüter Feth und Schweikert vertrat, hielt mit einigen Glanzparaden die Rot-Weißen im Spiel. Diese Drangphase überstand RW und versuchte nun das Spiel für sich zu entscheiden. Ein wiederum exzellenter Eckball von Mormone in der 82.Minute rutschte Abwehrmann Geist über den Kopf und landete zum 3:4 im Brühler Netz. Das genügte Hill noch nicht, denn in der 86.Minute machte er den Sack zu und krönte seine starke Leistung mit dem 3:5. Davon erholten sich der FV Brühl nicht mehr und so blieb es beim verdienten Auswärtssieg.

Der SC RW bleibt damit Tabellenführer und erwartet am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr den starren Aufsteiger SKV Sandhofen zum Heimspiel auf der Winfried-Höhn-Sportanlage.

FOTO: Sebastian Wolf erzielt das 2:3 für Rot-Weiß

Für weitere Fotos auf den Link klicken:

 5:3 durch Hill

3:4 Eigentor

Social Media

Anpfiff JugendräumeHeckert GmbHTAUTZ-Druckluft GmbHsport-kurier mannheimfuchs GmbH

Letztes Spiel

27.11.2022 14:00

MFC 08 Lindenhof

2

SC Rot-Weiß Rheinau

1

Nächstes Spiel

04.12.2022 14:00

FV 08 Hockenheim

SC Rot-Weiß Rheinau

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Donnerstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Freitag

18:30 - 19:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Tabelle Kreisliga

1. SC Rot-Weiß Rheinau

39

2. FK Srbija Mannheim

38

3. MFC 08 Lindenhof

35

4. FV 1918 Brühl 2

30

5. VfR Mannheim 2

28

6. VfB Gartenstadt

26

7. TSG 91/09 Lützelsa.

24

8. SKV Sandhofen

24

9. SpVgg Wallstadt

23

10. SpVgg 03 Ilvesheim

23

11. TSG Eintracht Plan.

22

12. TSV Neckarau

20

13. FC Germania Friedr.

15

14. FV Leutershausen

12

15. FC Hochstätt Türks.

12

16. FV 08 Hockenheim

8

17. SG Oftersheim

6

Login

Jetzt Online: 9

Heute Online: 800

Gestern Online: 858

Diesen Monat: 800

Letzter Monat: 24319

Total: 1147260