04.09.2022

SC Rot-Weiß Rheinau - VfB Gartenstadt 2:0

5.Sieg im 5.Saisonspiel

RW behält weiße Weste

Im Spitzenspiel der Kreisliga Mannheim empfingen die Rot Weißen den letztjährigen Tabellenzweiten und Relegationsteilnehmer VFB Gartenstadt auf der Winfried Höhn Sportanlage. Bei sommerlichen Temperaturen und einer stattlichen Zuschauerkulisse nahmen die Hausherren sofort das Heft in die Hand.

Gartenstadt agierte aus einer dicht gestaffelten Abwehr, doch bereits nach 9 Minuten konnten die Rheinauer den Abwehrriegel knacken. Tobias Stamm nahm einen schönen Pass auf, enteilte der VFB Abwehr und legte vor dem Tor quer auf den Ex Gartenstädter Darnell Hill, der nur noch einschieben musste. Trotz der frühen Führung gelang es Heimelf nicht, Konstanz in sein Spiel zu bekommen. Zu viele Passungenauigkeiten und Ballverluste auf beiden Seiten prägten das Spiel. Von den Gästen ging am meisten Gefahr durch Standards aus. Scharf getretene Eckbälle stellten die RW immer wieder vor Herausforderungen. Die erste Chance für die gelben Bären nach einer halben Stunde entschärfte RW Keeper Dominik Feth, als er einen Schuss aufs kurze Eck abwehrte. Der 70 Tore Sturm der letzten Saison Kuloglu und Leonhardt wurden immer wieder mit langen Bällen gefüttert, aber die RW Innenverteidiger Giovanni Scalamato und Marcus Hawk blieben fast immer Sieger in den Luftduellen und stellten die beiden Torjäger kalt.

So blieb es bei der knappen, aber verdienten Pausenführung.

Nach der Pause war das Spiel etwas offener und vor allem die Rot Weißen drängte auf die Entscheidung.  Die Marschroute der Gartenstädter blieb die gleiche wie in Halbzeit eins. Lange Bälle und Standards sollten es sein, um das RW Tor zu gefährden. Eine dieser Situation brachte in der 55.Minute auch um ein Haar den Ausgleich. Nach einer Flanke stand Kuloglu das einzige Mal frei, schoss aber über das Tor. Eine Minute später hatte Lenhard das 2:0 auf dem Fuß, zielte aber zu genau und traf nur den Pfosten. Coach Brandenburger reagierte und brachte mit Janik Lorch einen frischen Offensivmann ins Spiel. Dieser Wechsel sollte sich nur kurze Zeit später auszahlen. Nach einem Ballgewinn enteilte Lenhard der Abwehr und erzielte überlegt mit der Innenseite in der 60.Minute das wichtige 2:0. Dieses Tor war die Vorentscheidung und brachte der Brandenburger Elf Sicherheit. Jetzt ergaben sich einige Lücken in der immer noch dicht gestaffelten Abwehr. In der 63. setzte sich der emsige Dennis Geißelmann über links durch und flankte mit Effet auf Lenhard, dem fast das 3:0 gelang. Seine Volleyabnahme verfehlte den Kasten nur um Zentimeter. Ein weiterer Treffer wollte trotz guter Möglichkeiten nicht mehr fallen und so blieb es beim 2:0  Heimerfolg und der weißen Weste mit 5 Siegen aus den ersten 5 Spielen.

 

Nächste Woche gastierte das RW Team beim TSV Neckarau. Anpfiff ist um 15 Uhr.

FOTOS: Links das 1:0 durch Hill. Rechts das 2:0 durch Lenhard


Social Media

fuchs GmbHHeckert GmbHTAUTZ-Druckluft GmbHAnpfiff Jugendräumesport-kurier mannheim

Letztes Spiel

02.10.2022 12:30

FV 1918 Brühl 2

3

SC Rot-Weiß Rheinau

5

Nächstes Spiel

09.10.2022 15:00

SC Rot-Weiß Rheinau

SKV Sandhofen

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Donnerstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Freitag

18:30 - 19:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Tabelle Kreisliga

1. SC Rot-Weiß Rheinau

25

2. MFC 08 Lindenhof

19

3. FK Srbija Mannheim

17

4. TSG 91/09 Lützelsa.

17

5. FV 1918 Brühl 2

17

6. SpVgg Wallstadt

16

7. VfR Mannheim 2

14

8. TSV Neckarau

13

9. SKV Sandhofen

12

10. TSG Eintracht Plan.

11

11. VfB Gartenstadt

7

12. SpVgg 03 Ilvesheim

6

13. SG Oftersheim

6

14. FC Germania Friedr.

6

15. FV 08 Hockenheim

5

16. FV Leutershausen

4

17. FC Hochstätt Türks.

4

Login

Jetzt Online: 5

Heute Online: 264

Gestern Online: 641

Diesen Monat: 2067

Letzter Monat: 21990

Total: 1101312