57. RWR Seniorenausflug nach Rosenheim

06.05.2022

AH

57. RWR Seniorenausflug nach Rosenheim

Besuch der "Rosenheim-Cops"

57. RWR Seniorenausflug nach Rosenheim vom 27.04. bis 01.05.2022

Der Bus des Reiseunternehmens Mayer war pünktlich am Treffpunkt. Nachdem unser Fahrer Robert alle Koffer verladen hatte, konnten wir pünktlich um 7:00 Uhr starten. Kaum auf der Autobahn, lud das Geburtstagskind „ROSA“, alle Teilnehmer zu einem opulenten Frühstück ein. Mit einem Zwischenstopp erreichten wir dann auch unser Ziel. Eine Stadtführung „Altstadt/ Rosenheim Cop’s“ bereicherte den Tag. Gegen 17.00 Uhr war das Einchecken im tollen Hotel „Happinger Hof angesagt. Unter der Auswahl mehrere Menüs, wurde 18.30 Uhr das Abendessen serviert. Der Abend endete mit Musik/Tanz von DJane (die weibliche Form eines Discjockeys).

Am nächsten Tag betreute uns Markus als Fremdenführer auf dem Trip Bad Tölz/Tegernsee. Markus hatte nicht nur enormes Wissen, nein, er erzählte Witze ohne Ende. Unser „Joorchim“ hatte mit seiner Verpflichtung eine gute Wahl getroffen. Sehr aufschlussreich war ein Stadtrundgang in Bad Tölz. Dann ging es weiter zum Tegernsee. Im Bräustüberl servierte man uns das vorgewählte Essen. Eine 90-minütige Schifffahrt, vorbei an eindrucksvollen Villen, rundete das ganze ab. Entlang des Kaisergebirges traten wir die Heimreise zu unserer Unterkunft an. Der Wirt überraschte mit einem bayrischen Menü. Schuhplattler(innen) rundeten den Abend ab. Einige der Rot-Weißler durften (mussten) mit der Trachtengruppe tanzen.

Am Freitag starteten wir wieder pünktlich um 9.00 Uhr. Das Ziel war die Fischbachalm. Es gab ein planmäßiger Zwischenstopp in Neubeuern (Goldstadt), welche mehrere deutsche und europäische Gold-Auszeichnungen bekam. Über Erl, Ebbs (Österreich), dem Kaisergebirge und den Kitzbühler Alpen erreichten wir zum Mittagstisch unser Ziel. Mit den Bergen im Hintergrund, war das Motiv für das Gruppenfoto gefunden. Auf der Rückreise stoppten wir am Samerberg /Törwang und hatten eine großartige Aussicht auf das „Rosenheimer Becken“ und den Inn. An diesem Ort kam man nicht um ein weiteres Fotoshooting herum. Gelobt wurde unser Fahrer Robert, welcher an diesem Tag keinen leichten Job hatte. Nach dem Abendessen lud ein „Orts- Unkundiger“ zu einem Verdauungsspaziergang ein. Glücklicherweise traf die Wandergruppe auf „Einheimische“, ansonsten hätte der Aufenthalt im Happinger Hof um einige Tage verlängert werden müssen.

Auch heute, am Samstag durften wir einem „Geburtstagler“ gratulieren. Angesagt war eine Exkursion der Bavaria Filmstudios. Ein geführter Rundgang sowie selbst gedrehte Szenen, zeigten das Film-Geschäft von einer ganz anderen Seite und waren sehr interessant. Ein glimpflich verlaufener Sturz einer Teilnehmerin über einen von Obelix vergessenen „Hinkelstein“, war aber nicht eingeplant. Nach dem Mittagstisch, beim Jägerwirt in Aufhofen, standen wir noch Spalier für ein Brautpaar. Ein Abstecher auf dem Rückweg in eine Schnapsbrennerei war Pflicht, denn da konnte das Geburtstagkind „Karsten“ eine Runde Edelbrand spendieren. Am Abend überraschte uns unser Reiseführer Markus mit seiner Tuba. Gemeinsam mit Klaus, einem Akkordeon-Spieler, gestalteten die Beiden einen lustigen Abend. Nicht zu vergessen, Annemarie nannte uns als „Alleinerziehende“ die Namen ihrer sechs Kinder.

Nun am 1. Mai mussten wir Abschied nehmen. Pünktlich, wie immer, fuhren wir Richtung Augsburg, was als Zwischenstopp eingeplant war. Die Besichtigung der Fuggerei ließ erahnen, wie sozial damals die Familie Fugger eingestellt war. Einen Mittagstisch beim „Tafeldecker“ rundeten den Besuch in der Fuggerstadt ab. Die Auswertungen der abgegebenen Bundesliga-Tippscheine zeigte, dass Frauen mehr Ahnung vom Fußball-Geschäft haben als die Männer, deshalb bleibt das Ergebnis geheim. Gegen 17:30 Uhr erreichten wir Mannheim.

Wie in den vergangenen Jahren war von Goy und seiner Annemarie ALLES hervorragend und perfekt organisiert. Danke dafür! Alle Mitreisende warten schon auf den Starschuss zur Anmeldung des 58. Rot-Weiß-Senioren-Ausfluges, nach Verden an der Aller. Dieser wird voraussichtlich vom 27. April bis zum 01. Mai 2023 stattfinden.

Horst Gaßmann

FOTO: Heidi und Horst Gassmann, umringt von den "Rosenheim Cops"

Social Media

sport-kurier mannheimTAUTZ-Druckluft GmbHAnpfiff JugendräumeHeckert GmbHMVV

Team-Navigation

Letztes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Trainingszeiten

Donnerstag

19:00 - 20:00

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Login

Jetzt Online: 5

Heute Online: 312

Gestern Online: 641

Diesen Monat: 2115

Letzter Monat: 21990

Total: 1101360