8:1 Kantersieg gegen das Liga Schlusslicht

01.05.2022

SC Rot-Weiß Rheinau - SG Hemsbach 8:1

8:1 Kantersieg gegen das Liga Schlusslicht

Schützenfest am Maifeiertag

Nach der 0:3 Niederlage beim Tabellenführer und dem Absturz auf Platz 5, wollten die Rot Weißen mit einem Dreier gegen SG Hemsbach die Aufholjagd auf Platz 2 einläuten.

Es entwickelte sich zunächst das erwartete Spiel. Die Gäste zogen sich tief in die eigene Hälfte zurück und verteidigten mit Mann und Maus. Die Rheinauer waren auf dieses Spiel eingestellt, agierten aber zu langsam und durchsichtig im Spiel nach vorne.

Wenn es gefährlich wurde, dann immer nach schnellem Passspiel und Anspiele in die tiefen Räume. So fiel auch das 1:0. Tobias Stamm wurde auf der linken Seite freigespielt, enteilte dem SG- Abwehrspieler, der ihn im Strafraum nur noch mit einem Foulspiel stoppen konnte.

Den fälligen Strafstoß verwandelte Dennis Geißelmann nach 33 zähen Minuten sicher zur herbeigesehnten Führung. Der Treffer war für die Rot Weißen befreiend und das Offensivspiel wurde besser. Schon eine Minute später fast das 2:0 als der agile Geißelmann über links den Ball flach zu Dino Smajlovic passte, aber eine Hemsbacher Stiefelspitze den Einschuß verhinderte.

Das 2:0 war dem Youngster Stamm in der 37.Minute vorbehalten, der sich erneut in Szene setzen konnte und frei vor der Kiste die Nerven behielt. Kurz vor dem Pausenpfiff kam Geißelmann nach einem feinen Doppelpass mit Stamm zum Abschluß, scheiterte aber mit seinem Schuss an Gäste-Keeper Schneider. Mit dem 2:0 ging es in die Kabinen.

 

Nach der Halbzeit dann sofort die Vorentscheidung. Wieder war es, der an diesem Tag gut aufgelegte Stamm, der in der 47. Minute einen gekonnten Angriff über die rechte Seite zum 3:0 abschloss. Der Tabellenletzte versuchte trotz des Rückstandes immer wieder spielerische Lösungen zu finden und zeigte ein gepflegtes Passspiel. Doch fast immer war an der Mittelinie Schluss und die Rheinauer eroberten den Ball. In der 59. Minute bedankte sich Smajlovic für seinen ersten Startelf Einsatz nach langer Bänderverletzung mit einem Tor und es stand 4:0. Giuseppe Mormone tankte sich durch und legte uneigennützig auf Smajlovic, der nur noch einschieben brauchte. In der 66. Minute krönte Stamm seine tolle Leistung mit dem dritten Tor. Die eingewechselten Darnell Hill(73.), Sebastian Wolf(82.) und Eyuep Ekici(87.) schraubten das Ergebnis mit 3 weiteren Toren auf 8:0. Den Schlusspunkt setzte die immer faire Sport Gemeinschaft aus Hemsbach. Einen Freistoß von Spielertrainer Saager in der Schlussminute war der Ehrentreffer in einer einseitigen Begegnung, dass die Brandenburger Elf verdient gewann.

 

Nächste Woche sind die Rot Weißen zu Gast beim SC Reilingen. Anpfiff in der Spargelgemeinde ist um 15 Uhr.

FOTO: Dennis Geißelmann Jagt den Ball zum 1:0 in die Maschen


Social Media

sport-kurier mannheimMVVfuchs GmbHHeckert GmbHTAUTZ-Druckluft GmbH

Letztes Spiel

15.05.2022 15:00

SC Rot-Weiß Rheinau

1

SpVgg 03 Ilvesheim

0

Nächstes Spiel

22.05.2022 15:00

FV 08 Hockenheim

SC Rot-Weiß Rheinau

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Donnerstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Freitag

18:30 - 19:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Tabelle Kreisliga

1. TSV Amicitia Viern.

83

2. VfB Gartenstadt

70

3. SC Rot-Weiß Rheinau

67

4. MFC 08 Lindenhof

63

5. SpVgg Wallstadt

62

6. TSG Eintracht Plan.

47

7. FV Leutershausen

46

8. TSV Neckarau

45

9. VfR Mannheim 2

41

10. FV 08 Hockenheim

38

11. SpVgg 03 Ilvesheim

36

12. FV 03 Ladenburg

35

13. FC Germania Friedr.

33

14. FC Hochstätt Türks.

32

15. KSC Schwetzingen

31

16. SV Enosis Mannheim

15

17. SG Hemsbach

14

18. SC 08 Reilingen

12

Login

Jetzt Online: 7

Heute Online: 570

Gestern Online: 725

Diesen Monat: 14024

Letzter Monat: 19313

Total: 1004074