10.04.2022

VfB Gartenstadt - SC Rot-Weiß Rheinau 5:4

Niederlage im Spitzenspiel

Spannender Kampf um Platz 2

Mit einer 4:5 Niederlage im Gepäck mussten die Rot Weißen gegen VfB Gartenstadt die Heimreise antreten. Breits nach 5 Minute rappelte es im Rheinauer Tor. Nach einer Freistoßflanke stand Kapitän Wallerus frei und köpfte zur frühen Führung ein. Die Gäste waren komplett von der Rolle und die veränderte Hintermannschaft glich einem aufgescheuchten Hühnerhaufen. Der VfB machte weiter Druck und nach 9 Minuten zeigte der nicht immer sicher wikende Schiedsrichter Johannes Müller auf den Elfmeterpunkt. Nach einem unnötigen Ballverlust langte Abwehrmann Percy Nadler unglücklich hin. Gartenstadts Top-Scorer Kuloglu legte sich das Leder zurecht und verwandelte den an ihm verschuldeten Elfmeter sicher zum 2:0. Rot Weiß stellte das System um und kam nach einem Eckball zum Anschlusstreffer. Marcus Hawk nickte eine Eckballflanke von Tobias Stamm gekonnt zum 100.Saisontreffer des Sport Clubs ein.

Doch auch dieser Treffer brachte keine Sicherheit in das Spiel des Tabellenzweiten. Wieder wurde die Abwehr ausgekontert und Kuloglu konnte eine flache Hereingabe, unter dem Spalier der in blau spielenden Rot-Weißen, in der 21.Minute aus kurzer Distanz einschieben. Über eine halbe Stunde hatte der Tabellenzweite Probleme im Spielaufbau und kam überhaupt nicht zu seinem Spiel. Erst gegen Ende der 1.Halbzeit kam etwas Spielfluß in die Angriffe. Folgerichtig entwickelte sich in der 37.Minute der beste Angriff der Gäste. Eine schöne Kombination über Maurice Hirsch und Darnell Hill landete bei Stamm, der freistehend an Torhüter Liebe scheiterte. In der 40.Minute zielte Hawk mit seinem Kopfball, wieder nach einem Eckball, knapp neben den Pfosten. Fast mit dem Pausenpfiff gelang den Rheinauern aber doch noch der Anschluss zum 2:3. Nach einem langen Ball von Dennis Geißelmann umkurvte Hill Tormann Liebe und schob die Kugel ein.

Nach der Halbzeit waren Rot Weißen besser im Spiel. Die Brandenburger Elf agierte offensiver und drängte die Heimelf vermehrt in die Defensive. In der 60. Minute dann der Ausgleich. Nach schöner Vorarbeit von Luka Stanisic, der auf Hill passte und dieser Tobias Stamm mustergültig auflegte. Stamm blieb cool und erzielte mit seinem 2.Saisontreffer das 3:3.

Jetzt waren die Rot Weißen am Drücker und man hatte den Eindruck das Spiel könnte kippen. Plötzlich marschierte der eingewechselte Stanisic frei auf das Tor. Statt selbst zu schiessen versuchte er auf Hill zurückzulegen, was sich als falsche Entscheidung erwies. Die gelben Bären verlegten sich aufs Kontern und versuchte es immer wieder mit langen Bällen auf Kuloglu. Nach so einem langen Ball in der 82.Minute, setzte Wallerus nach, ließ Nadler leerlaufen und legte für den eingewechselten Steinhauer auf, der aus dem Rückraum ins lange Eck einschoss. 2 Minuten später dann die vermeintliche Vorentscheidung. Wieder nach einem langen Ball, legte sich Grossmann den Ball an dem zu spät kommenden RW Keeper Batzler vorbei und erzielte das 5:3. Im Gegenzug hämmerte Geißelmann einen abgewehrten Ball in den Winkel und es stand 5:4. RW versuchte nochmal alles, kam aber zu keiner nennenswerten Torchance mehr.

 

Gewinnen Gartenstadt, Lindenhof und Wallstadt ihre ausstehenden Spiele haben 4 Clubs 55 Punkte auf ihrem Konto. Viernheim darf langsam den Meisterschaftssekt kaltstellen.

 

Am Ostermontag gastiert die Reserve vom VFR Mannheim auf der Winfried Höhn Sportanlage. Anpfiff ist um 15 Uhr.

 

FOTO: Geißelmann(blau Nr.18) presst im Mittelfeld Sauer (gelb Nr.19)

 

 


Social Media

fuchs GmbHHeckert GmbHsport-kurier mannheimTAUTZ-Druckluft GmbHMVV

Letztes Spiel

15.05.2022 15:00

SC Rot-Weiß Rheinau

1

SpVgg 03 Ilvesheim

0

Nächstes Spiel

22.05.2022 15:00

FV 08 Hockenheim

SC Rot-Weiß Rheinau

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Donnerstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Freitag

18:30 - 19:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Tabelle Kreisliga

1. TSV Amicitia Viern.

83

2. VfB Gartenstadt

70

3. SC Rot-Weiß Rheinau

67

4. MFC 08 Lindenhof

63

5. SpVgg Wallstadt

62

6. TSG Eintracht Plan.

47

7. FV Leutershausen

46

8. TSV Neckarau

45

9. VfR Mannheim 2

41

10. FV 08 Hockenheim

38

11. SpVgg 03 Ilvesheim

36

12. FV 03 Ladenburg

35

13. FC Germania Friedr.

33

14. FC Hochstätt Türks.

32

15. KSC Schwetzingen

31

16. SV Enosis Mannheim

15

17. SG Hemsbach

14

18. SC 08 Reilingen

12

Login

Jetzt Online: 4

Heute Online: 560

Gestern Online: 725

Diesen Monat: 14014

Letzter Monat: 19313

Total: 1004064