RW mit 3:3 Unentschieden bei TSV Neckarau

23.08.2021

1.Mannschaft

RW mit 3:3 Unentschieden bei TSV Neckarau

RW verspielt 3:0 Vorsprung

Ungläubige Gesichter am Ende des Spiels bei den Rot Weißen. Einen 3:0 Vorsprung verspielte die Mannschaft leichtfertig und völlig unnötig, so dass am Ende nur 1 Punkt zu Buche steht. Der Sportclub musste auf 4 Stammspieler verzichten, konnte aber trotz den Ausfällen eine schlagkräftige Elf aufstellen. So ging das Team von Coach Brandenburger das Spiel auch an. Bereits nach 5 Minuten wurde Hill freigespielt, konnte aber die gute Chance nicht nutzen. Besser machte er es in der 12. Spielminute, als er Krug im TSV Tor keine Abwehrchance ließ. Von der starken Neckarauer Offensive war nichts zu sehen und RW drückte weiter aufs Tempo. Peric lief auf die Abwehr zu bediente Hill mustergültig und dieser vollstreckte gekonnt und es stand 2:0. Keine zwei Minuten später, segelte eine Flanke durch den Strafraum der Neckarauer und Schiedsrichter Kolmer sah ein Foulspiel an Hill. Stanisic verwandelte sicher und erhöhte auf 3:0 in Spielminute 20. Man merkte der Heimelf den Schock nach den frühen Gegentoren an und spürte die Verunsicherung. Nach einer halben Stunde hätte der zweifache Torschütze Hill das 4:0 erzielen müssen, vergab aber leichtfertig. In der Schlussviertelstunde der 1. Hälfte schlichen sich einige leichte Ballverluste und Abspielfehler im Spielaufbau ein und der TSV kam zu ersten Chancen durch Fuchs und Leonhardt. Noch blieben diese Fehler unbestraft. In der Halbzeit warnte Trainer Brandenburger seine Mannschaft, dass das Spiel noch nicht entschieden sei und man wieder konzentrierter agieren solle. Doch diese Warnung schien die Mannschaft nicht ernst zu nehmen, den bereits in der 48. Minute erzielte Witt nach einer Freistoßflanke den Anschluss per Kopf. Dieses Tor verunsicherte die Rot Weißen total und so überraschte es nicht, dass es absehbar war wann das nächste Tor für die Elf von Trainer Starke fallen würde. Das 2:3 war fast eine Kopie des Anschlusstreffers zum 1:3. Eine schön getretene Flanke nach einem unnötigen Foulspiel, flog durch den RW Strafraum über alle hinweg und Allessandro Scalia köpfte am zweiten Pfosten ein. Jetzt war das Spiel fast auf den Kopf gestellt und Neckarau am Drücker. Von den Rheinauern Gästen war nichts mehr zu sehen. Kein geordneter Spielaufbau, keine Entlastung in der Offensive. Nach einem abgewehrten Eckball klärte die TSV Abwehr mit einem Befreiungsschlag, den ein RW Akteur unterschätzte und den Ball nicht klären konnte. Diesen Fehler nutzte Schneider aus und zog von der Strafraumgrenze ins lange Eck ab und der Ball schlug im  Kasten von RW Keeper Feth ein. 3:3 hieß es nach 60 Minuten und der 3 Tore Vorsprung egalisiert. Trainer Brandenburger reagierte und wechselte Röckel ein, der die Defensive etwas stabilisieren sollte, was ihm auch in der Folge des Spiels gelang. Nach dem Ausgleich zog sie das Heimteam wieder etwas zurück und RW gewann wieder ein bisschen mehr Sicherheit ins eigene Spiel und hatte wieder Offensivaktionen. Nach 75 Minuten tankte sich Peric auf der linken Seite durch die Neckarauer Abwehr durch spielte Hill frei, der es fertig brachte aus 3 Meter den Ball übers Tor zu schießen. Wer solche Chancen nicht nutzt und so leichtfertig Gegentore bekommt kann kein Spiel gewinnen. Auch Kapitän Franzin und der eingewechselte Wolf hatten noch gute Möglichkeiten, konnten diese aber nicht verwerten. 

Der TSV blieb mit langen und hohen Bällen bis zum Schlusspfiff immer gefährlich, konnte aber auch kein Tor mehr erzielen. 

RW hat nach 3 Spielen und einem Torverhältnis von 8:8 keinen guten Saisonstart hingelegt und hat noch viel Arbeit vor sich, um den hoch gesteckten Zielen gerecht zu werden.

Nächsten Sonntag kommt es zum Duell gegen FV 03 Ladenburg die zu Gast auf der Winfried Höhn Sportanlage sind. 



Social Media

Heckert GmbHTAUTZ-Druckluft GmbHsport-kurier mannheimMVVfuchs GmbH

Letztes Spiel

26.09.2021 15:00

SC Rot-Weiß Rheinau

0

VfB Gartenstadt

0

Nächstes Spiel

03.10.2021 15:00

VfR Mannheim 2

SC Rot-Weiß Rheinau

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Donnerstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Freitag

18:30 - 19:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Tabelle Kreisliga

1. TSV Amicitia Viern.

24

2. SpVgg Wallstadt

21

3. MFC 08 Lindenhof

18

4. TSG Eintracht Plan.

17

5. VfB Gartenstadt

16

6. SC Rot-Weiß Rheinau

14

7. FV Leutershausen

14

8. TSV Neckarau

12

9. VfR Mannheim 2

12

10. KSC Schwetzingen

11

11. FV 03 Ladenburg

10

12. SpVgg 03 Ilvesheim

10

13. FV 08 Hockenheim

9

14. FC Hochstätt Türks.

5

15. FC Germania Friedr.

4

16. SG Hemsbach

3

17. SC 08 Reilingen

2

18. SV Enosis Mannheim

1

Login

Jetzt Online: 9

Heute Online: 182

Gestern Online: 781

Diesen Monat: 20391

Letzter Monat: 24473

Total: 847768