RW mit einem 3.3 gegen ASV Eppelheim

04.08.2021

1.Mannschaft

RW mit einem 3.3 gegen ASV Eppelheim

Starker Auftritt der Rot-Weißen

In einem munteren Spiel schenkten sich beide Mannschaften wenig und trennten sich, aus Sicht des Landesligisten Eppelheim, glücklich mit einem Remis.

RW legte gleich los wie die Feuerwehr und Dennis Franzin tauche schon in der 1.Minute frei vor Gäste-TW Vitali auf. Der Goali blieb zunächst Sieger, aber beim Nachschuß rettet der Pfosten für ihn.

In der 5.Minute wurde Darnell Hill schön freigespielt, setzte den Ball aber am Tor vorbei. In der 9.Minute war es so weit und der Angriffs-Power der Rheinauer wurde mit dem 1:0 durch Franzin belohnt. Schon 3 Minuten später schickte Percy Nadler Hill auf die Reise, der aber an Keeper Vitali scheiterte. Die Hintermannschaft der Heimelf ließ bis dahin wenig zu und stand gut formiert. In der 31.Minute setzte sich Hill geschickt im Strafraum durch und wieder war Vitali Endstation für ihn.

Jetzt wurde die Partie richtig turbulent, denn gleich danach wuselte sich Franzin durch und Vitali verhinderte das fällige 2:0. Selbst den Kopfball danach war für ihn kein Problem. Marcus Hawk fasste sich in der 37.Minute ein Herz und prüfte die Torlatte der Gäste auf Festigkeit. Es ging Schlag auf Schlag, denn im Gegenzug die erste Unaufmerksamkeit der RW-Abwehr, als Sengül frei auf Keeper Dominik Feth zu spazierte, der aber bravourös hält. Der nächste Angriff wieder auf Seiten von Rot-Weiß über eine Hereingabe von links, aber der agile Franzin verzog und setze die Kugel knapp neben das Gehäuse. Jetzt wurde der ASV auch wacher und in der 40.Minute wurde Bauer schön freigespielt, setzte das Leder an den Pfosten und der mitgelaufene Greulich köpfte etwas unbedrängt zum Ausgleich ein. Vor dem Pausenpfiff überschlugen sich noch einmal die Ereignisse, als Hill elfmeterreif zu Boden gestreckt wurde und der Ball in den Rückraum bei Dino Smajlovic landete, der die unübersichtliche Situation mit einem Lupfer in den Kasten, zum erneuten Führungstreffer ausnutzte. Etwas Verwirrung bei den Eppelheim, die vermeintlich nicht angegriffen haben, weil Hill verletzt im Strafraum liegen blieb. Rot-Weiß regelte das auf seine Art und beförderten nach dem Anstoß des Landesligisten den Ball ins eigene Tor zum 2:2 Halbzeitstand.

In Hälfte 2 ging es zunächst etwas ruhiger zu, bis in der 53.Minute Hill sich den Ball eroberte und mit einem Doppelpass in Szene gesetzt wurde. Aber auch diese klare Chance konnte der an diesem Tag glücklose Hill nicht zu einem Tor nutzen. Besser machte es Franzin, der der Mannschaft viele Impulse geben konnte, als er abzog und zum hochverdienten 3:2 einschoß. In der 79.Minute brannte es nach einem Eckball vor dem Rheinauer Tor, aber mit vereinten Kräften konnte man die Kugel aus der Gefahrenzone befördern. In der 80. Setzte der eingewechselte Neuzugang Luka Stanisic den ebenfalls eingewechselten Sebastian Wolf in Szene, der aber am sehr guten Torsteher Vitali seinen Meister fand. Franzin hatte bis zu seiner Auswechslung noch 2 mal die Möglichkeit auf seinen 3.Treffer als er in der 82.an Vitali scheiterte und in der 85. Einen Freilauf leider nur ans Aluminium setzte. Als keiner mehr damit rechnete gelang Gästespieler Steffen mit einer Bogenlampe ins lange Eck noch der glückliche Ausgleich.

Nach dem 0:0 beim Landesligist Ketsch in Vorwoche und dem furiosen Spiel gegen Eppelheim, waren einzig die vielen vergebenen Chancen ein kleiner Wermutstropfen in der guten Frühform der Rheinauer.

Am kommenden Sonntag reist die Mannschaft von Peter Brandenburger zu einem Testspiel zum 3. Landesligagegner infolge. Anstoß ist 15:00 Uhr.

FOTO: Dennis Franzin hämmert zum 2:1 ein.


Social Media

TAUTZ-Druckluft GmbHfuchs GmbHMVVHeckert GmbHsport-kurier mannheim

Letztes Spiel

26.09.2021 15:00

SC Rot-Weiß Rheinau

0

VfB Gartenstadt

0

Nächstes Spiel

03.10.2021 15:00

VfR Mannheim 2

SC Rot-Weiß Rheinau

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Donnerstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Freitag

18:30 - 19:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Tabelle Kreisliga

1. TSV Amicitia Viern.

24

2. SpVgg Wallstadt

21

3. MFC 08 Lindenhof

18

4. TSG Eintracht Plan.

17

5. VfB Gartenstadt

16

6. SC Rot-Weiß Rheinau

14

7. FV Leutershausen

14

8. TSV Neckarau

12

9. VfR Mannheim 2

12

10. KSC Schwetzingen

11

11. FV 03 Ladenburg

10

12. SpVgg 03 Ilvesheim

10

13. FV 08 Hockenheim

9

14. FC Hochstätt Türks.

5

15. FC Germania Friedr.

4

16. SG Hemsbach

3

17. SC 08 Reilingen

2

18. SV Enosis Mannheim

1

Login

Jetzt Online: 14

Heute Online: 252

Gestern Online: 781

Diesen Monat: 20461

Letzter Monat: 24473

Total: 847838