16.10.2020

Bocciaabteilung

KLEIN, ABER FEIN!

Boccianer weihen neue Bocciahütte ein

Am Freitag den 16.10.2020 war es endlich soweit. Die Bocciaabteilung konnte offiziell die Einweihung der neuen Hütte feiern.

Dazu waren die Abteilungsmitglieder, Helfer, Vorstand und Sponsoren geladen. Insgesamt über 40 Personen hatten sich zu dieser Feierlichkeit auf der Winfried-Höhn-Sportanlage eingefunden.

Unter der Überdachung an der Stehtribüne des Rasenplatzes, fand die Feierlichkeit statt. Mit viel Aufwand wurde mit Planen, Heizpilzen, Tischen und Sitzplätzen ein gemütliches Ambiente geschaffen.

Joachim Storz berichtete zunächst über die Entstehung der Bocciaanlage und Gründung der Bocciaabteilung. Alleine von der Idee bis zur Umsetzung der schmucken Anlage, vergingen 3 Jahre. Abteilungsleiter Horst Gassmann stellte danach das Projekt des Umzuges der bisherigen Bocciahütte und den Umbau der neuen Bocciahütte vor. Dabei wanderte die alte Hütte über den Luftweg an seinen Standort am Kunstrasenplatz, was einige Interessierte mit Spannung verfolgten. Die neue viel größere Hütte (5x5 Meter) machte die Reise von Neckarau, genauer genommen vom Straßenbahner SV an die Frobeniusstraße. Über einen Freundschaftspreis wurde das Gebäude günstig erworben. Das Schmuckstück wurde innerhalb einer Woche wieder aufgebaut und die vielen Kleinarbeiten akribisch genau erledigt. Eine wahre Meisterleistung die Horst Gassmann mit seinen Mannen da abgeliefert hatte. Horst Gassmann erwies sich da als Initiator, Beschaffer, Planer und Schaffer und Motor als Tausendsassa. In seiner zweiten Rede geriet Ehrenmitglied Joachim Storz ins Schwärmen, da er von einer Teilnahme der Boccianer an einer Olympiade träumte, was die Gäste sehr erheiterte. Um der Hütte einen Namen zu geben, musste man nicht lange überlegen. Joachim Storz überreichte Horst Gassmann ein Schild mit der Aufschrift:                                                                                                                  HORST-GASSMANN-HÜTTE

Passender hätte der Name nicht sein können, denn ohne Horst wäre das nicht zustande gekommen.

Präsident Erwin Prudlik bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, sowie bei den Sponsoren für die Aufwertung der Sportanlage und für die Nutzungsmöglichkeit der Hütte, die auch dem Verein zugesagt wurde. Vor allen Dingen, dass diese Baumaßnahmen dem Hauptverein keinen Cent gekostet hatte. Die Jugendabteilung ist sehr dankbar, die bisherige Bocciahütte nun als Stauraum für ihr sportliches Equipment nutzen zu dürfen.

Mit deftigen Speisen vom Grill, die Hubert Maciossek und Holger Hick liebevoll zubereitet hatten, sowie leckeren Getränken, feierten die Anwesenden ein gelungenes Projekt.  

Die kleinste Abteilung des Sport Clubs bewies mal wieder, dass sie KLEIN, ABER FEIN sind.

FOTO: Horst Gassmann und die neue Boccia-Hütte.

 

Social Media

MVVHeckert GmbHfuchs GmbHsport-kurier mannheimTAUTZ-Druckluft GmbH

Team-Navigation

Letztes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Login

Jetzt Online: 4

Heute Online: 714

Gestern Online: 795

Diesen Monat: 19185

Letzter Monat: 24064

Total: 643362