2.Spieltag der Saison 2019/2020

22.09.2019

TSV Neckarau 2 - SC Rot-Weiß Rheinau 1:3

2.Spieltag der Saison 2019/2020

Harte Arbeit wird belohnt!

Am vergangenen Sonntag gastierten die RW Mädels beim Nachbarverein TSV Neckarau.

Nach der hohen Niederlage aus der vergangenen Saison hatte man hier Einiges wieder gut zu machen.

Trainer Holger Eissler fand in der Vorbesprechung viele passende Worte und entschied sich mutig umzustellen.

Die Startformation im 3-1-5-1 sorgte für fragende Gesichter aber die Mädels waren heiß drauf alles umzusetzen was gefordert war, um heute einen Dreier nach Hause zu bringen.

Die Abwehr um Torfrau Nadine Maaß startete mit Nicole Schätzle, Janine Künzler und Nadine Schreck - Ein Bollwerk! Davor Abräumer Nadine Schreieck.

Im Mittelfeld taten zunächst Pia Huber, Jasmin Heine, Chantal Altinisik, und Betül Sanduvac an.

Stoßstürmerin am heutigen Sonntag war Daniela Schreiner.

Leider sollte das Spiel nicht ganz im Sinne der RW Mädels starten, bereits in der 2. Minute musste #NM1 hinter sich greifen, um den Ball aus dem Tor zu holen. 1:0 für den TSV Neckarau.

Den ersten Schock überstanden, hörten die Mädels auf Ihren Coach und schüttelten alle Last von sich ab. Nach 10 Minuten kam Alex Weiß für Pia Huber. Die Hintermannschaft stand sicher und lies kaum noch etwas nennenswertes der Gastgeberinnen zu. Man kombinierte sich durch das Mittelfeld und spielte sich hochkarätige Chancen heraus, leider blieb der Torerfolg durch die fehlende Kaltschnäuzigkeit aus. Mit dem knappen Rückstand ging man in die HZ Pause.

 

Auch hier fand der erfahrene Coach der Mädels so einiges passendes was er den Mädels mit in die zweite HZ gab. „Geduldig weiterspielen, ihr bekommt eure Chancen“.

 

Auch der Start der zweiten HZ verlief müßig aber ohne Schaden. Man fing sich schnell und auch von außen war spürbar, dass die RW Mädels heute Feuer hatten. Die Zweikämpfe wurden angenommen und der Zug zum Tor der Neckarauer wurde erkennbarer. Debüt für Lena Schafhaupt #2 im Trikot der Rot Weiß Rheinau, sie kam für #CA17. In der 60. Minute war es dann #DS9 die nach einem leicht abgefälschten Zuspiel von #NS5 den Ball endlich zum 1:1 einschob.

Alles auf Anfang, jetzt wollte man alles!

Man wollte endlich zeigen, dass sich die harte Arbeit der Vorbereitung auch lohnt, einen Sieg einfahren mit dem keiner rechnet, heute und hier beim TSV.

Kleine Konzentrationsfehler führten dazu, dass der TSV Mitte der zweiten HZ nochmal ins Spiel kam und dieses bestimmen wollte. Aber die Rheinauerinnen zeigten wie groß der Zusammenhalt und die Moral der Mannschaft ist und bissen sich zurück. Das Laufwunder #AW6 zog auf der Außen ihre Bahnen, unser Allrounder #NS5 zeigte trotz Sprunggelenksverletzung wie man kämpft, die neuformierte Dreierkette lief etliche Bälle ab, das Mittelfeld ackerte nach hinten und vorne mit. 

In der 80. Minute wurde alles belohnt, #DS9 zum 1:2 Führungstreffer!! Durch 2 Abwehrspielerinnen der Tussler, mit einem langen hohen Ball über die Torfrau ins Netz, die Fans der Rheinauer eskalierten! Auch auf dem Feld spürte man dieses Feuer, das Team feierte die Führung, trotzdem wies Trainer Eissler vom Rand an jetzt nicht zu mauern, sondern weiter nach vorne zu spielen.

Und so schaffte nur 7 Minuten später #BS7 für das erlösende 1:3 , nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld getreten von #NS18 netzte sie unhaltbar ein!!

TSV Neckarau hatte darauf keine Antwort mehr und so kam wenige Minuten später der Schlusspfiff in Kombination mit einem verdienten Sieg nach solch einer geschlossenen Teamleistung!!!

DERBYSIEGER !!!!!!!

 

Jetzt gilt es den Kampf anzunehmen und genauso weiter zu machen! Nach harter Arbeit kommt der verdiente Erfolg!

Social Media

Heckert GmbHTAUTZ-Druckluft GmbHsport-kurier mannheimMVVfuchs GmbH

Letztes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Trainingszeiten

Montag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Mittwoch

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Kunstrasenanlage)

Freitag

19:30 - 21:00

Winfried-Höhn-Sportanlage (Kunstrasenanlage)

Tabelle Landesliga

1. SC Rot-Weiß Rheinau

15

2. SG Oftersheim Damen

11

3. FC 1986 Sandhausen

10

4. FC Finkenbachtal

6

5. TSV Helmstadt

6

6. SpG Günterfürst/He.

4

7. SpG Mückenloch/Nec.

0

Login

Jetzt Online: 2

Heute Online: 370

Gestern Online: 440

Diesen Monat: 810

Letzter Monat: 13982

Total: 696975