sport-kurier mannheimMVVSparkasse Rhein Neckar NordTAUTZ-Druckluft GmbHHeckert GmbH

SC 08 Reilingen 2 - SC Rot-Weiß Rheinau 2 3:4

28.Spieltag der Saison 18/19

3:4 Auswärtssieg mit großer Moral!

Für den Tabellendritten Reilingen2 ging es in diesem Spiel noch, die  Aufstiegschancen zu waren. So legten sie auch los, denn schon nach 30 Sekunden klingelte es im Tor der noch nicht ganz wachen Rheinauer. In der dritten Minute erneuter Schock für die Gäste, denn Daniel Espinosa stürzte unglücklich auf den Arm und kugelte sich das Gelenk aus. Er musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Nach 30 Minuten Unterbrechung wurde die Partie fortgesetzt und die Rheinauer schworen sich ein, für ihren verletzten Spieler, das Spiel zu gewinnen. Aber nach 15 Minuten der nächste Niederschlag. Mauri Carotenuto wurde beim Torschuss elfmeterreif gefoult. Nicht nur dass der Pfiff ausblieb, nein er verletzte sich bei dieser Aktion so schwer, dass auch für ihn Feierabend war. Nun kam mit Patrick Amend der eigentliche  Ersatzkeeper als Feldspieler ins Match und zeigte gleich sein Können, denn ca. 20 Meter vor dem Reilinger Tor, konnte er nur durch ein Foulspiel gebremst werden. Michu Köroglu verwandelte den Freistoß humorlos zum 1:1 Ausgleich. Das Spiel war nun offen und wog hin und her. Als die RW-Abwehr den Ball in der 33.Minute nicht klären konnte, war Laier zur Stelle, der die erneute Führung für den Gastgeber herstellte. Schon eine Minute später legte Yannik Koch den Ball uneigennützig auf Patrick Amend ab, der das 2:2 erzielte. In der 40.Minute gelangte der Ball über die rechte Seite zu Michu Köroglu, der drang in den Strafraum ein und vollendete zur 2:3 Pausenführung.

Nach dem Wechsel erhöhte Reilingenden Druck, aber Rheinau blieb bei seinen Kontern stets gefährlich. Einen diesen verwertete wiederum Patrick Amend in der 76.Minute zum 2:4 Der SC 08. reagierte mit wütenden Angriffen,  aber die Rheinauer-Löwen kämpften bis zum Umfallen.15 Minuten vor Schluss musste Yannik Koch völlig erschöpft ausgewechselt werden und der angeschlageneScott Fraser stellte sich nochmals in den Dienst der Mannschaft. In der 82.Minute entschied der Schiedsrichter noch auf einen zweifelhaften Elfmeter für Reilingen. Kuderer verwandelte und verkürzte auf 3:4.  Mit viel Moral und Herz verteidigten die Rot-Weißen den Vorsprung und  stellten zur Freude der vielen Rheinauer Fans den Auswärtssieg sicher.

Der Jubel wurde nochmals übertroffen als Daniel Espinosa kurz vor Spielende des nachfolgenden Spiels der 1.Mannschaften, mit eingegipsten Arm aus dem Krankenhaus auftauchte.

Beste Spieler; Überragende geschlossene Mannschaftsleistung!

Foto: Szene aus dem Spiel in Reilingen

Social Media

TAUTZ-Druckluft GmbHfuchs GmbHHeckert GmbHKempf GmbHAllianz GV Chalupnik

Letztes Spiel

20.05.2024 12:30

SC Rot-Weiß Rheinau 2

4

SV Rohrhof 2

4

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Freitag

19:30 - 21:00

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Tabelle Kreisklasse

1. SV 98 Schwetzingen 2

58

2. TSG Eintracht Plan.

57

3. SV Altlußheim

52

4. SC Pfingstberg-Hoc.

51

5. SC Rot-Weiß Rheina.

47

6. FC Badenia Hirscha.

45

7. VfL Hockenheim

34

8. FV 08 Hockenheim 2

32

9. SG Oftersheim 2

31

10. TSG Rheinau 2

30

11. SC 08 Reilingen 2

28

12. SV Rohrhof 2

21

13. Spvgg 06 Ketsch 3

16

14. SC Olympia Neulußh.

10

Login

Jetzt Online: 49

Heute Online: 1684

Gestern Online: 1976

Diesen Monat: 40277

Letzter Monat: 49527

Total: 1796654