18.AH Faschingskegeln

02.03.2019

AH

18.AH Faschingskegeln

Herzschlagfinale

Bereits zum 18. Mal fand gestern unser beliebtes AH-Faschingskegeln statt.

Gabi und Reiner Peterkau fehlten krankheitsbedingt und so durfte Ex-AH-Chef „Goy" Storz über 50 aktive und passive Kegler willkommen heißen.

Erstmals nahmen Bernd Greulich, Timo Nagel und unsere beiden „Neuhermsheimer", Holger Eschelbach und Gisela Klenk daran teil.

Unsere liebe Gosia war an diesem Abend nicht zu schlagen und wiederholte ihren bereits im Jahre 2016 errungenen Erfolg.

Wie kam es dazu:

In der Vorrunde räumte sie den wieder mal als Geheimfavorit gestarteten Bernd Stoklasek mit 4:3 aus dem Weg.

Im Achtelfinale folgte eine „6" gegen Eva Bonk. Bei Eva bewegte sich der Hebearm der Kegelanlage nicht und die Kugel wird heute noch gesucht….

Im Viertelfinale wartete ein dicker „Brocken" auf Gosia. Mit einem Kraftakt eliminierte sie Thomas Hilbert mit 6 : 5.

Im Halbfinale ein weiteres „Schwerkaliber". Aber auch Oliver Hauser musste der Stärke von Gosia an diesem Abend Tribut zollen. 6 : 1.

Es folgte das Finale. Michael Kürschner kam mit der Empfehlung einer „9" aus der Vorrunde und einer „8" aus dem Achtelfinale.

Verständlicherweise waren die Fans bei der vermeintlich Schwächeren, zumal es sich ja um eine Dame handelte. Puste Kuchen! Welch großer Druck auf beiden lastete, merkte man am Ergebnis.

Es endete eigentlich 1:1. Alle meinten es kommt zum Stechen. Doch die Gosia-Fans stampften, außer sich vor Freude, mit den Füßen auf den Fußboden und plötzlich fiel doch noch ein Kegel im Zeitlupentempo um. Somit gewann Gosia mit 2:1 !

 

Herzlichen Glückwunsch Gosia!

 

Zum Leidwesen von Goy, der den Siegerpokal zum Graveur bringen muss. Bereits im Jahre 2016 musste dieser sich beim Nachnamen von Gosia (Krzyzanowska) voll verausgaben. Wir befürchten, dass die Gravur dieses Mal teurer wird ????

Vor lauter Euphorie, hängte Daniela König dem Zweitplatzierten Michael den Siegeskranz um den Hals und musste korrigiert werden.

Mit dem Sieg von Gosia haben unsere Damen in der bisherigen Siegerliste gleichgezogen. 9 Mal siegten die Damen und 9 Mal die Herren. Eine vorbildliche Frauenquote!

Ein Wermutstropfen gibt es leider doch: Letztmalig haben wir uns auf den Kegelbahnen in Brühl treffen dürfen. Die Anlage wird abgebaut. Ein Ersatz in der nahen Umgebung wird für nächstes Jahr gesucht.

 

FOTO: Die beiden Finalisten Gosia und Michael

 

Social Media

MVVfuchs GmbHHeckert GmbHTAUTZ-Druckluft GmbHsport-kurier mannheim

Team-Navigation

Letztes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Trainingszeiten

Donnerstag

19:00 - 20:00

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Login

Jetzt Online: 6

Heute Online: 77

Gestern Online: 794

Diesen Monat: 4043

Letzter Monat: 24035

Total: 806947