RW-Frauen schlagen den Spitzenreiter

01.05.2018

Damen

RW-Frauen schlagen den Spitzenreiter

3:0 Heimsieg und Tabellenführung

Das Spitzenspiel der Landesliga Rhein-Neckar Nord zwischen dem Tabellen-Zweiten SC RW Rheinau und dem Tabellenführer der SpG ASV/DJK Eppelheim begann zunächst von beiden Seiten sehr verhalten und nervös. Zahlreiche Fans der Heimmannschaft unterstützen das Team von Trainer Joachim Ostfalk und sorgten für eine gelungene Atmosphäre.

Erst gegen Ende der 1.Hälfte riskierten die RW-Mädels mehr und so traf Ayleen Röth in der 38.Spielminute nach einer schönen Hereingabe nur den Pfosten. Aber schon im direkten Gegenzug musste RW-Torfrau Nadine Maas Kopf und Kragen riskieren um das 0:1 zu verhindern.

In der 40. Minute gab es noch einmal einen Freistoß an der Strafraumgrenze für die Rot-Weißen. Ayleen Röths Schuss wurde aber von der Eppelheimer Mauer geblockt und so gingen die Mannschaften mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Die 2. Hälfte begann ähnlich wie die ersten 45 Minuten. Mit der Einwechslung von RW-Stürmerin Alexandra Weis kam plötzlich Leben ins Spiel und prompt erzielte die gleiche Akteurin das viel umjubelte 1:0. Das gab Auftrieb und mehr Sicherheit ins Spiel von RW. In der 69. Minute fasste sich Daniela Schreiner ein Herz, zog ab und die Kugel schlug unhaltbar zum 2:0 ins Netz ein. Die RW-Girls wollten nun mehr, um mit einem weiteren Tor den Tabellenführer abzulösen. Ein unübersichtlicher Zweikampf zwischen Keeperin Nadine Maasund einer Eppelheimer Spielerin, wertete der Schiri als Notbremse und somit auf Strafstoß für die Spielgemeinschaft. Zum Entsetzen der Fans gab es auch noch die rote Karte für die Torspielerin. Feldspielerin Ayleen Röth zog sich die TW-Handschuhe an und hielt sensationell den Schuss der Heidelbergerin. Nun ging es schnell, denn RW konterte direkt und „Joker" Alex Weis schloss den Angriff überlegt zum 3:0 ab. Jetzt war die Stimmung auf der Winfried-Höhn-Sportanlage bestens und die RW-Anhänger puschten die Mannschaft in Unterzahl nochmal. Mit viel Kampf und Einsatz brachte man den 3:0 Sieg über die Zeit.

Durch diesem 3:0 Sieg zogen die Rheinauerinnen an Eppelheim vorbei und sind neuer Spitzenreiter.

Mit dieser Moral und dem Charakter ist der Mannschaft alles zu zutrauen.

GLÜCKWUNSCH!

FOTO: Ayleen Röth nimmt es mit 4 Gegenspielerinnen auf

 

Social Media

Heckert GmbHfuchs GmbHsport-kurier mannheimTAUTZ-Druckluft GmbHMVV

Letztes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Trainingszeiten

Montag

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Rasenanlage)

Mittwoch

19:00 - 20:30

Winfried-Höhn-Sportanlage (Kunstrasenanlage)

Freitag

19:30 - 21:00

Winfried-Höhn-Sportanlage (Kunstrasenanlage)

Tabelle Landesliga

1. SC Rot-Weiß Rheinau

15

2. SG Oftersheim Damen

11

3. FC 1986 Sandhausen

10

4. FC Finkenbachtal

6

5. TSV Helmstadt

6

6. SpG Günterfürst/He.

4

7. SpG Mückenloch/Nec.

0

Login

Jetzt Online: 1

Heute Online: 343

Gestern Online: 440

Diesen Monat: 783

Letzter Monat: 13982

Total: 696948